Pressemitteilung

 
« 36 von 580 »
20.06.2017 | Niederlassungen

FERCHAU unter Top-Arbeitgebern Schleswig-Holsteins

Angehende Ingenieure beurteilen den Engineering- und IT-Dienstleister als besonders attraktiv für Berufseinsteiger.

Die FERCHAU Engineering GmbH wurde von Studenten ingenieurwissenschaftlicher Fächer auf Platz 15 der beliebtesten Arbeitgeber Schleswig-Holsteins gewählt. Dieses Ergebnis wurde im Rahmen des „trendence Graduate Barometer 2017" bekanntgegeben. Mit der Studie befragte das Berliner trendence Institut über 12.000 Absolventen zu ihren Wunscharbeitgebern, Karriereplänen und Erwartungen an Arbeitgeber. Das Ergebnis zeigte, dass attraktive Arbeitsaufgaben, persönliche Entwicklung und Karriereperspektiven, Führungsstil und Kollegialität, aber auch Weiterbildungsmöglichkeiten, Work-Life-Balance sowie der Standort und die Innovationskraft des zukünftigen Arbeitgebers dem ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchs besonders wichtig sind.

Die FERCHAU-Standorte Kiel und Lübeck präsentieren sich regelmäßig auf Fach- und Hochschulmessen und arbeiten eng mit den Universitäten und Technikerschulen der Region zusammen. Manager Recruitment Eva Isselstein von der Niederlassung Kiel erklärt, warum das Unternehmen bei angehenden Ingenieuren so beliebt ist: „Studierende können bei uns bereits während ihrer akademischen Ausbildung wertvolle Praxiserfahrungen im Rahmen von Werkstudententätigkeiten sammeln. Darüber hinaus bieten wir spannende Themen für Bachelor- und Masterarbeiten sowie Praktika an. Arbeitgeber und Nachwuchskräfte lernen sich auf diese Weise näher kennen." Und nicht nur das: Ein Großteil dieser Studenten steigt später direkt bei FERCHAU ein.

„Besonders attraktiv für Berufsanfänger ist natürlich auch die Möglichkeit, innerhalb kürzester Zeit vielfältige Projekterfahrungen in unterschiedlichen Arbeitsbereichen und Branchen zu sammeln. Ein breites Weiterbildungsangebot sowie hervorragende Karrierechancen zählen ebenfalls zu den Vorzügen, die FERCHAU zu bieten hat. Dass sowohl junge als auch erfahrene Ingenieure sich in diesem Umfeld wohlfühlen, belegen eine geringe Fluktuationsrate und die stetig wachsende Mitarbeiterzahl", ergänzt Personalreferent Christian Heider vom Standort Lübeck.

FERCHAU Kiel feierte im letzten Jahr sein 15-jähriges Bestehen und unterstützt mit mehr als 200 Mitarbeitern die Unternehmen der Region in den Bereichen Konstruktion und Entwicklung, IT, Anlagenbau, Kraftwerkstechnik und Windenergie, Technische Dokumentation sowie Wehrtechnik. Bis Ende 2017 plant der Standort 30 Neueinstellungen. Die Niederlassung Lübeck ist für ihre Kunden mit mehr als 65 Spezialisten in den Feldern Maschinen- und Sondermaschinenbau, Lebensmittelanlagenbau, IT, Medizin- und Sicherheitstechnik sowie Schiffbau tätig und wird ihr Team in diesem Jahr noch mit 10 weiteren Fachkräften vergrößern.

Bereits im Januar dieses Jahres wurde die FERCHAU Engineering GmbH von FOCUS gemeinsam mit XING und kununu als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands in drei unterschiedlichen Branchenkategorien unter den Großunternehmen auf die oberen Ränge gewählt: In der Branche „Dienstleistungen" belegte der Engineering- und IT-Dienstleister den zweiten Platz. Den achten Platz erreichte FERCHAU innerhalb der Kategorie „Beratung, Agenturen, Kanzleien, Forschung und Technik". Im Ranking „Automobil und Zulieferer" wurde das Unternehmen unter den Top 25 gelistet.

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 7.400 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 100 Niederlassungen und Standorten sowie in über 100 Technischen Büros und Projektgruppen (Stand: 31.12.2016). FERCHAU ist in den sieben Fachbereichen Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig. 2016 feierte das Unternehmen sein 50-jähriges Jubiläum.

Der Engineering- und IT-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering- und IT-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Weitere Informationen:
ferchau.com/go/kiel
ferchau.com/go/luebeck

« 36 von 580 »