Pressemitteilung

 
« 8 von 555 »
27.06.2017 | Niederlassungen

FERCHAU Innsbruck unterstützt Studenten der Tiroler Hochschulen

Der Engineering- und IT-Dienstleister sponsert erstmalig das Formula Student Team „Campus Tirol Motorsport“.

Die FERCHAU Engineering Austria GmbH unterstützt in diesem Jahr zum ersten Mal das Studententeam der Tiroler Hochschulen bei seiner Teilnahme an dem Konstruktionswettbewerb Formula Student. Niederlassungsleiter Oliver Balg und Senior Account Manager Stefan Jaud vom FERCHAU-Standort Innsbruck besuchten das Team in ihrer Werkstatt an der Universität Innsbruck, um den Scheck zu überreichen und die Studierenden persönlich kennenzulernen.
Niederlassungsleiter Oliver Balg freut sich über die Kooperation mit den Studenten: „Wir sind begeistert, was die Studierenden in ihren Teams leisten und welch innovative Ideen sie dort umsetzen. Sie stellen dabei nicht nur ihre fachlichen Fähigkeiten unter Beweis, sondern lernen auch den Arbeitsalltag eines Ingenieurs näher kennen. Für uns als Experten ist es schön, diesen Fachkräften von morgen fachlich und finanziell bei der Realisierung ihrer Projekte zur Seite stehen zu dürfen."

Seit Oktober 2016 besteht das Formula Student Team „Campus Tirol Motorsport" unter Beteiligung der Universität Innsbruck, des Management Center Innsbruck, der Privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik sowie der Fachhochschule Kufstein. Damit sind alle Tiroler Hochschulen mit Studenten an dem Team vertreten. Rund 35 Studierende widmen sich dort im Rahmen des Formula Student Wettbewerbs dem Thema Elektromobilität und entwickeln in Teamarbeit einen Rennboliden. Das Können des Fahrzeugs darf das Team beim Rennen in Spielberg Anfang August dieses Jahres unter Beweis stellen.
Neben der finanziellen Unterstützung steht die FERCHAU Engineering Austria GmbH den Tiroler Studenten auch fachlich zur Seite. So verband die Niederlassung Innsbruck ihren Besuch in der Team-Werkstatt mit einem Coaching der einzelnen studentischen Bereichsleiter zu den Themen Führungskompetenz und Projektmanagement.

Die Formula Student
Die Formula Student ist eine jährlich stattfindende internationale Rennserie, bei der Studenten ihre technischen Fähigkeiten unter Beweis stellen können. Die Teams konzipieren und bauen ihre Fahrzeuge für die Rennen komplett selbstständig und können sich in über 34 verschiedenen Ländern für ausgewählte Wettbewerbe anmelden. Dort messen sie sich auf renommierten Rennstrecken mit anderen Teams. Das Besondere an dieser Rallye ist, dass nicht das schnellste Team, sondern die innovativste und gelungenste Fahrzeugkonstruktion gewinnt. Finanzplanung und Verkaufsargumente sind neben der Rennperformance ebenso wichtige Bewertungskriterien der Jury.

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 7.400 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 100 Niederlassungen und Standorten sowie in über 100 Technischen Büros und Projektgruppen (Stand: 31.12.2016). FERCHAU ist in den sieben Fachbereichen Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig. 2016 feierte das Unternehmen sein 50-jähriges Jubiläum.

Der Engineering- und IT-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering- und IT-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Weitere Informationen: ferchau.com/go/innsbruck

« 8 von 555 »