Pressemitteilung

 
« 3 von 555 »
12.07.2017 | Niederlassungen

FERCHAU unterstützt regionales Rugby-Team

Der Engineering- und IT-Dienstleister sponsert den RFC Dortmund e.V. mit neuen Protektoren.

Die FERCHAU Engineering GmbH hat das Rugby-Team RFC Dortmund e.V. mit neuen Schaumstoffprotektoren für ihre Tore ausgestattet. Dieser Schutz spielt beim Rugby eine wichtige Rolle, da er zur Sicherheit der Spieler an den H-förmigen Toren befestigt wird. Das Team war bisher auf veraltete Protektoren angewiesen, die ab der kommenden Saison nicht mehr zugelassen sind. Mit der Kostenübernahme der neuen Schaumstoffprotektoren unterstützen die Dortmunder und Oelder Niederlassung den regionalen Sportverein.
Im Rahmen eines Freundschaftsturniers weihten die Mitglieder des RFC Dortmund die neuen Protektoren ein. Senior Account Manager Tino Kröger vom FERCHAU-Standort Dortmund und Personalreferent Marco Butgereit von der Niederlassung Oelde waren persönlich vor Ort, um das Spiel zu verfolgen. Zudem war die FERCHAU Engineering GmbH bei dem Turnier mit einem Stand anwesend und beteiligte sich an der Ausrichtung einer Tombola.

Niederlassungsleiter Mike Rülling vom Standort Dortmund freut sich sehr, den Rugbyverein fördern zu können, der zum Großteil aus Ingenieuren und Studenten besteht: „Für FERCHAU ist die Unterstützung von Projekten und Vereinen in der Region sehr wichtig. Denn gerade im Sport werden wertvolle Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Fairness und Toleranz vermittelt." FERCHAU-Mitarbeiter Markus Grefer ist engagiertes Teammitglied des RFC Dortmund und brachte das Sponsoring ins Rollen: „Rugby ist eine Sportart, die sehr vielfältig und fitnessfördernd ist und in der jeder seinen passenden Platz findet - wie bei FERCHAU."

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 7.400 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 100 Niederlassungen und Standorten sowie in über 100 Technischen Büros und Projektgruppen (Stand: 31.12.2016). FERCHAU ist in den sieben Fachbereichen Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig. 2016 feierte das Unternehmen sein 50-jähriges Jubiläum.

Der Engineering- und IT-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering- und IT-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Weitere Informationen:
ferchau.com/go/dortmund
ferchau.com/go/oelde

« 3 von 555 »