Pressemitteilung

 
« 6 von 613 »
23.01.2018 | Geschäftsbereiche

FERCHAU Spanien S.L.U. eröffnet weiteren Standort

Nach Barcelona, Madrid und Sevilla ist FERCHAU nun auch in Bilbao präsent.

Der Engineering- und IT-Dienstleister FERCHAU hat mit Bilbao im Baskenland einen weiteren Standort in Spanien eröffnet. Damit führt FERCHAU seine Wachstumsstrategie in Spanien weiter fort und reagiert auf den Wunsch der Kunden, das Leistungsangebot in den Feldern Automotive, Luft- und Raumfahrt, Elektronik und IT, Energie und Maschienenbau auch im Norden des Landes anzubieten.

Das Baskenland ist eine der Regionen in der EU, die die höchste Produktivitätsrate pro Mitarbeiter vorzuweisen hat. 2016 wurde das Wirtschaftszentrum von der renommierten internationalen Wirtschaftszeitung Financial Times als „Best Medium-Sized European Region in Connectivity" ausgezeichnet. Gleichzeitig findet man im Baskenland mit die höchste industrielle Dichte in ganz Spanien. Immerhin 23,5 Prozent des gesamten spanischen Bruttoinlandsproduktes werden hier erwirtschaftet. Wichtige internationale Unternehmen sind in der Region ansässig.

„Mit dem neuen Standort stellt FERCHAU zum einen die noch intensivere Betreuung bestehender Kunden wie Bosch oder BSH sicher, zum anderen haben wichtige technische Großunternehmen wie VW, Mercedes, Siemens-Gamesa und andere ihren Sitz in dieser Region", erklärt Country Manager Spain Óscar Elvira die Neugründung. „Ich bin sicher, dass wir mit unseren erfahrenen und kompetenten Managern Andres Gonzalez (Senior Account Manager) und Maria Pascual (Recruiting Officer) unsere gesteckten Ziele problemlos erreichen."

Mit dem Ausbau der Aktivitäten in Spanien setzt FERCHAU die Intensivierung der Zusammenarbeit mit internationalen Kunden erfolgreich fort. Die Unternehmen in Europa stellen hohe Anforderungen an Engineering- und IT-Dienstleister. Die jahrelange Erfahrung und Expertise von FERCHAU sowie die hohen Standards in puncto Qualität und Zuverlässigkeit machen das Unternehmen zu einem attraktiven Geschäftspartner auch für die Umsetzung anspruchsvollster Projekte.

Derzeit ist FERCHAU in Spanien neben dem neuen Standort in Bilbao auch in Barcelona, Madrid und Sevilla vertreten und unterstützt unter anderem Kunden aus den Branchen Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Automotive, IT, erneuerbare Energien und Schienenfahrzeuge.
Neben seinem Ruf als kompetenter Lösungsanbieter ist das Unternehmen auch als Arbeitgeber überaus beliebt: Mitarbeitern bietet FERCHAU internationale Karrierechancen mit spannenden Projekten für verschiedene Kunden und Branchen sowie vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

FERCHAU Engineering GmbH, Geschäftsbereich AVIATION
Der international agierende FERCHAU-Geschäftsbereich AVIATION ist auf Engineering-Dienstleistungen für die Luft- und Raumfahrtbranche sowie auf General Engineering spezialisiert. Derzeit sind mehr als 900 Entwickler, Konstrukteure, Hard-/Softwareprofis und Projektmanager an 15 Standorten in Deutschland, England, Frankreich, Indien und Spanien beschäftigt.
2016 erwirtschaftete der Geschäftsbereich AVIATION einen Umsatz von über 70 Millionen Euro.

Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 7.400 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 100 Niederlassungen und Standorten sowie in über 100 Technischen Büros und Projektgruppen (Stand: 31.12.2016). FERCHAU ist in den Fachbereichen Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig.

Member of the FERCHAU AVIATION GROUP

Weitere Informationen:
ferchau.com/aviation
ferchau.com

« 6 von 613 »