Pressemitteilung

 
« 5 von 665 »
13.08.2018 | Niederlassungen

15 Jahre FERCHAU Bochum

Bis Jahresende plant der Engineering- und IT-Dienstleister die 100-Mitarbeiter-Marke zu knacken.

Die FERCHAU-Niederlassung Bochum feiert ihr 15-jähriges Jubiläum. 2003 gegründet, war der Standort zunächst mit 25 Mitarbeitern in den klassischen Engineering-Feldern Kraftwerkstechnik, Sondermaschinenbau sowie Stahl- und Anlagenbau tätig und kann seitdem ein konstantes Wachstum verzeichnen.
Auch heute noch betreut das Bochumer Team Kundenprojekte im Sondermaschinenbau entlang der gesamten Wertschöpfungskette. In den letzten 5 Jahren hat sich zudem die IT als gleichwertiges und dabei stetig wachsendes Betätigungsfeld entwickelt. So sind die mittlerweile 85 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technischen Zeichner unter anderem in den Bereichen Industrie 4.0, Software- und IT-Infrastruktur sowie Software-Design,
-Implementierung und -Testing aktiv. Dabei unterstützt der Engineering- und IT-Dienstleister seine Kunden, zu denen Unternehmen aus dem Automotive-Sektor ebenso wie aus dem Business-Umfeld zählen, entweder nach Bedarf direkt vor Ort oder übernimmt die komplette Umsetzung von Projekten auf Basis von Werk- und Dienstverträgen.

Bis Ende des Jahres plant FERCHAU Bochum ein Wachstum auf mehr als 100 Mitarbeiter. Gesucht werden nicht nur Projektingenieure für die klassischen Disziplinen Maschinenbau und Elektrotechnik, sondern auch IT-Spezialisten wie beispielsweise Software- und Webentwickler oder IT-Administratoren. „Unser Ziel ist es, die Informationstechnologie als zweites Standbein weiter auszubauen und auch unseren Kundenstamm entsprechend auszuweiten", erklärt Niederlassungsleiter Uwe Roll.

Um die steigende Nachfrage der Unternehmen nach externen Dienstleistungen auch in Zukunft optimal bedienen zu können, setzt sich der Standort aktiv für die Förderung von Nachwuchsfachkräften ein. So sponserte FERCHAU Bochum in diesem Jahr ein Team im Rahmen des Technologie-Wettbewerbs „Formel 1 in der Schule". Darüber hinaus ist der Standort auch sozial engagiert und spendet regelmäßig an karitative Einrichtungen der Region.

Niederlassungsleiter Uwe Roll blickt positiv in die Zukunft von FERCHAU Bochum: „Der Bedarf an Engineering-Dienstleistungen wird in den kommenden Jahren weiter zunehmen und besonders im IT-Sektor können wir uns auf weiteres Wachstum freuen. Diesem Trend werden wir mit gezielten Rekrutierungsmaßnahmen und einer fortlaufenden Anpassung unseres Dienstleistungsspektrums begegnen."

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 8.100 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 100 Niederlassungen und Standorten sowie in über 100 Technischen Büros und Projektgruppen (Stand: 31.12.2017). FERCHAU ist in den sieben Fachbereichen Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig.

Der Engineering- und IT-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering- und IT-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Weitere Informationen: ferchau.com/go/bochum

« 5 von 665 »