Bildarchiv

« 1 2 3 4 56 7 8 9 »
V.l.n.r.: Johannes Tominski (wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrstuhl Konstruktions- und Antriebstechnik) zusammen mit den Preisträgern Runxin Wang, Colin Polnau, Dirk Bünder und Moritz Otto sowie Prof. Dr. Detmar Zimmer (Universität Paderborn, Lehrstuhlleitung, Lehrstuhl Konstruktions- und Antriebstechnik) und Niederlassungsleiter Jens Husemann von den FERCHAU-Standorten Bielefeld und Paderborn.

V.l.n.r.: Johannes Tominski (wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrstuhl Konstruktions- und Antriebstechnik) zusammen mit den Preisträgern Runxin Wang, Colin Polnau, Dirk Bünder und Moritz Otto sowie Prof. Dr. Detmar Zimmer (Universität Paderborn, Lehrstuhlleitung, Lehrstuhl Konstruktions- und Antriebstechnik) und Niederlassungsleiter Jens Husemann von den FERCHAU-Standorten Bielefeld und Paderborn. V.l.n.r.: Johannes Tominski (wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrstuhl Konstruktions- und Antriebstechnik) zusammen mit den Preisträgern Runxin Wang, Colin Polnau, Dirk Bünder und Moritz Otto sowie Prof. Dr. Detmar Zimmer (Universität Paderborn, Lehrstuhlleitung, Lehrstuhl Konstruktions- und Antriebstechnik) und Niederlassungsleiter Jens Husemann von den FERCHAU-Standorten Bielefeld und Paderborn.

V.l.n.r.: Die drei Preisträger Thierry Ngondji Bitchou, Tobias Winkler und Manuel Engel mit dem stellvertretenden Niederlassungsleiter Gregor Jakubik von der FERCHAU-Niederlassung Heilbronn (Quelle: Roland Schweizer).

V.l.n.r.: Die drei Preisträger Thierry Ngondji Bitchou, Tobias Winkler und Manuel Engel mit dem stellvertretenden Niederlassungsleiter Gregor Jakubik von der FERCHAU-Niederlassung Heilbronn (Quelle: Roland Schweizer). V.l.n.r.: Die drei Preisträger Thierry Ngondji Bitchou, Tobias Winkler und Manuel Engel mit dem stellvertretenden Niederlassungsleiter Gregor Jakubik von der FERCHAU-Niederlassung Heilbronn (Quelle: Roland Schweizer).

Die beiden Stipendiaten Jonathan Milleck (re.) und Ludovic Berti Jongo (mi.) zusammen mit Erik Ehlers (li.), der eines der begehrten Stipendien beim letzten Mal gewann.

Die beiden Stipendiaten Jonathan Milleck (re.) und Ludovic Berti Jongo (mi.) zusammen mit Erik Ehlers (li.), der eines der begehrten Stipendien beim letzten Mal gewann. Die beiden Stipendiaten Jonathan Milleck (re.) und Ludovic Berti Jongo (mi.) zusammen mit Erik Ehlers (li.), der eines der begehrten Stipendien beim letzten Mal gewann.

V.l.n.r.: Niederlassungsleiter Thorsten Kimpel sowie die beiden Personalreferentinnen Juliane Quaiser und Olga Trüber vom FERCHAU-Standort Wolfsburg Automotive zusammen mit den drei Preisträgern André Beckmann, Daniel Wiethoff und Daniel Schubert.

V.l.n.r.: Niederlassungsleiter Thorsten Kimpel sowie die beiden Personalreferentinnen Juliane Quaiser und Olga Trüber vom FERCHAU-Standort Wolfsburg Automotive zusammen mit den drei Preisträgern André Beckmann, Daniel Wiethoff und Daniel Schubert. V.l.n.r.: Niederlassungsleiter Thorsten Kimpel sowie die beiden Personalreferentinnen Juliane Quaiser und Olga Trüber vom FERCHAU-Standort Wolfsburg Automotive zusammen mit den drei Preisträgern André Beckmann, Daniel Wiethoff und Daniel Schubert.

Personalreferent Peter Johannesberg (vorne) vom FERCHAU-Standort Düsseldorf zusammen mit den Förderpreisträgern (v.l.n.r.) Nils Gruben, Jennifer Kolasa, Hanno Schmidt, Tim Kreitzberg und Marvin Pilch (Quelle: Norbert Möhle).

Personalreferent Peter Johannesberg (vorne) vom FERCHAU-Standort Düsseldorf zusammen mit den Förderpreisträgern (v.l.n.r.) Nils Gruben, Jennifer Kolasa, Hanno Schmidt, Tim Kreitzberg und Marvin Pilch (Quelle: Norbert Möhle). Personalreferent Peter Johannesberg (vorne) vom FERCHAU-Standort Düsseldorf zusammen mit den Förderpreisträgern (v.l.n.r.) Nils Gruben, Jennifer Kolasa, Hanno Schmidt, Tim Kreitzberg und Marvin Pilch (Quelle: Norbert Möhle).

Niederlassungsleiter Manfred Schüller (li.) vom FERCHAU-Standort Deggendorf überreicht dem Studenten Daniel Ebnet den Förderpreis.

Niederlassungsleiter Manfred Schüller (li.) vom FERCHAU-Standort Deggendorf überreicht dem Studenten Daniel Ebnet den Förderpreis. Niederlassungsleiter Manfred Schüller (li.) vom FERCHAU-Standort Deggendorf überreicht dem Studenten Daniel Ebnet den Förderpreis.

Die Personalreferentin Sophie Voigt von der FERCHAU-Niederlassung Suhl gratuliert dem Stipendiaten Leon Krause zu seiner Auszeichnung.

Die Personalreferentin Sophie Voigt von der FERCHAU-Niederlassung Suhl gratuliert dem Stipendiaten Leon Krause zu seiner Auszeichnung. Die Personalreferentin Sophie Voigt von der FERCHAU-Niederlassung Suhl gratuliert dem Stipendiaten Leon Krause zu seiner Auszeichnung.

Der Preisträger Dennis Stumpf (mi.) erhält im Beisein von Dekan Prof. Dr. Beck der Fakultät für Elektrotechnik (re.) den Förderpreis von Niederlassungsleiter Markus Zickermann vom FERCHAU-Standort Mannheim (li.).

Der Preisträger Dennis Stumpf (mi.) erhält im Beisein von Dekan Prof. Dr. Beck der Fakultät für Elektrotechnik (re.) den Förderpreis von Niederlassungsleiter Markus Zickermann vom FERCHAU-Standort Mannheim (li.). Der Preisträger Dennis Stumpf (mi.) erhält im Beisein von Dekan Prof. Dr. Beck der Fakultät für Elektrotechnik (re.) den Förderpreis von Niederlassungsleiter Markus Zickermann vom FERCHAU-Standort Mannheim (li.).

Die Preisträgerin Sandra Simona Schmidt erhält im Beisein von Dekan Prof. Dr. Beck der Fakultät für Elektrotechnik (re.) den Förderpreis von Niederlassungsleiter Markus Zickermann vom FERCHAU-Standort Mannheim (li.).

Die Preisträgerin Sandra Simona Schmidt erhält im Beisein von Dekan Prof. Dr. Beck der Fakultät für Elektrotechnik (re.) den Förderpreis von Niederlassungsleiter Markus Zickermann vom FERCHAU-Standort Mannheim (li.). Die Preisträgerin Sandra Simona Schmidt erhält im Beisein von Dekan Prof. Dr. Beck der Fakultät für Elektrotechnik (re.) den Förderpreis von Niederlassungsleiter Markus Zickermann vom FERCHAU-Standort Mannheim (li.).

Die Gewinner der Projektwoche an der Hochschule Osnabrück erhalten von den FERCHAU-Niederlassungen Rheine und Osnabrück den Förderpreis sowie Schecks im Gesamtwert von 500 Euro.

Die Gewinner der Projektwoche an der Hochschule Osnabrück erhalten von den FERCHAU-Niederlassungen Rheine und Osnabrück den Förderpreis sowie Schecks im Gesamtwert von 500 Euro. Die Gewinner der Projektwoche an der Hochschule Osnabrück erhalten von den FERCHAU-Niederlassungen Rheine und Osnabrück den Förderpreis sowie Schecks im Gesamtwert von 500 Euro.

V.l.n.r.: Frank Mahnke (Proposal Manager), Thierry Faysse (Site Manager AVIATION Toulouse), Richard Parker (Operations Director FERCHAU UK) und Louise Kemp (Business Manager) freuen sich über die Auszeichnung von Airbus. (Quelle: Frank Mahnke)

V.l.n.r.: Frank Mahnke (Proposal Manager), Thierry Faysse (Site Manager AVIATION Toulouse), Richard Parker (Operations Director FERCHAU UK) und Louise Kemp (Business Manager) freuen sich über die Auszeichnung von Airbus. (Quelle: Frank Mahnke) V.l.n.r.: Frank Mahnke (Proposal Manager), Thierry Faysse (Site Manager AVIATION Toulouse), Richard Parker (Operations Director FERCHAU UK) und Louise Kemp (Business Manager) freuen sich über die Auszeichnung von Airbus. (Quelle: Frank Mahnke)

Account Manager Julia Schneider (li.) und Personalreferentin Sabrina Schöffel (re.) vom FERCHAU-Standort Gummersbach überreichten den drei Studierenden Clara Oefner, Robin Müller (2.v.re.) und Dennis Franke den Förderpreis (Quelle: Adolphs).

Account Manager Julia Schneider (li.) und Personalreferentin Sabrina Schöffel (re.) vom FERCHAU-Standort Gummersbach überreichten den drei Studierenden Clara Oefner, Robin Müller (2.v.re.) und Dennis Franke den Förderpreis (Quelle: Adolphs). Account Manager Julia Schneider (li.) und Personalreferentin Sabrina Schöffel (re.) vom FERCHAU-Standort Gummersbach überreichten den drei Studierenden Clara Oefner, Robin Müller (2.v.re.) und Dennis Franke den Förderpreis (Quelle: Adolphs).

Niederlassungsleiter Patrick Schmoll (li.) und der stellvertretende Niederlassungsleiter Niels Hahnelt (re.) vom FERCHAU-Standort Freiburg besuchten das „Tigerherz“-Team persönlich und überreichten Fundraiser Riccarda Kräuter-Schächtele sowie Therapeut Mohamed Mamar den Spendenscheck.

Niederlassungsleiter Patrick Schmoll (li.) und der stellvertretende Niederlassungsleiter Niels Hahnelt (re.) vom FERCHAU-Standort Freiburg besuchten das „Tigerherz“-Team persönlich und überreichten Fundraiser Riccarda Kräuter-Schächtele sowie Therapeut Mohamed Mamar den Spendenscheck. Niederlassungsleiter Patrick Schmoll (li.) und der stellvertretende Niederlassungsleiter Niels Hahnelt (re.) vom FERCHAU-Standort Freiburg besuchten das „Tigerherz“-Team persönlich und überreichten Fundraiser Riccarda Kräuter-Schächtele sowie Therapeut Mohamed Mamar den Spendenscheck.

Der E-Smart der FERCHAU-Niederlassung Karlsruhe

Der E-Smart der FERCHAU-Niederlassung Karlsruhe Der E-Smart der FERCHAU-Niederlassung Karlsruhe

(v.l.n.r.) Senior Account Manager Oliver Kreitz vom FERCHAU-Standort Regensburg mit den drei Preisträgern Robert Maier, Killian Rehorik und Eduard Dechant.

(v.l.n.r.) Senior Account Manager Oliver Kreitz vom FERCHAU-Standort Regensburg mit den drei Preisträgern Robert Maier, Killian Rehorik und Eduard Dechant. (v.l.n.r.) Senior Account Manager Oliver Kreitz vom FERCHAU-Standort Regensburg mit den drei Preisträgern Robert Maier, Killian Rehorik und Eduard Dechant.

Niederlassungsleiter Michael Kröhan vom FERCHAU-Standort Friedrichshafen (re.) überreicht dem Studenten Tobias Metzger den Scheck zur Finanzierung eines Auslandssemesters.

Niederlassungsleiter Michael Kröhan vom FERCHAU-Standort Friedrichshafen (re.) überreicht dem Studenten Tobias Metzger den Scheck zur Finanzierung eines Auslandssemesters. Niederlassungsleiter Michael Kröhan vom FERCHAU-Standort Friedrichshafen (re.) überreicht dem Studenten Tobias Metzger den Scheck zur Finanzierung eines Auslandssemesters.

Senior Account Managerin IT-Solutions Katharina Bähre (li.) und Personalreferentin Rabea Manzau vom FERCHAU-Standort Hannover übergeben den beiden Studenten Jan Haneberg (2.v.li.) und Torben Mesecke die Schecks (Quelle: Dennis Siebert).

Senior Account Managerin IT-Solutions Katharina Bähre (li.) und Personalreferentin Rabea Manzau vom FERCHAU-Standort Hannover übergeben den beiden Studenten Jan Haneberg (2.v.li.) und Torben Mesecke die Schecks (Quelle: Dennis Siebert). Senior Account Managerin IT-Solutions Katharina Bähre (li.) und Personalreferentin Rabea Manzau vom FERCHAU-Standort Hannover übergeben den beiden Studenten Jan Haneberg (2.v.li.) und Torben Mesecke die Schecks (Quelle: Dennis Siebert).

Das Infinity Racing Team der Hochschule Kempten mit ihrem aktuellen Rennwagen „TOMSOI IX“ (Quelle: Hochschule Kempten).

Das Infinity Racing Team der Hochschule Kempten mit ihrem aktuellen Rennwagen „TOMSOI IX“ (Quelle: Hochschule Kempten). Das Infinity Racing Team der Hochschule Kempten mit ihrem aktuellen Rennwagen „TOMSOI IX“ (Quelle: Hochschule Kempten).

Ferchau Niederlassungsleiter Markus Zickermann (r.), OB Dr. Peter Kurz (2.v.r.) Herr Wegelin, Projektkoordinator Medizintechnik (2.v.l.) und Bürgermeister Grötsch (l.) im Center of Competence (CoC) medical

(Quelle: FERCHAU)

Ferchau Niederlassungsleiter Markus Zickermann (r.), OB Dr. Peter Kurz (2.v.r.) Herr Wegelin, Projektkoordinator Medizintechnik (2.v.l.) und Bürgermeister Grötsch (l.) im Center of Competence (CoC) medical (Quelle: FERCHAU) Ferchau Niederlassungsleiter Markus Zickermann (r.), OB Dr. Peter Kurz (2.v.r.) Herr Wegelin, Projektkoordinator Medizintechnik (2.v.l.) und Bürgermeister Grötsch (l.) im Center of Competence (CoC) medical (Quelle: FERCHAU)

Das Team HorsePower mit dem autonom fahrenden Wagen eH16d (vorne links) sowie den Vorgänger-Modellen.

Das Team HorsePower mit dem autonom fahrenden Wagen eH16d (vorne links) sowie den Vorgänger-Modellen. Das Team HorsePower mit dem autonom fahrenden Wagen eH16d (vorne links) sowie den Vorgänger-Modellen.

Account Manager Mobility & PD Selim Bakirtas von der FERCHAU-Niederlassung Hannover macht sich ein Bild von dem autonom fahrenden Rennwagen eH16d des Formula-Student-Teams HorsePower.

Account Manager Mobility & PD Selim Bakirtas von der FERCHAU-Niederlassung Hannover macht sich ein Bild von dem autonom fahrenden Rennwagen eH16d des Formula-Student-Teams HorsePower. Account Manager Mobility & PD Selim Bakirtas von der FERCHAU-Niederlassung Hannover macht sich ein Bild von dem autonom fahrenden Rennwagen eH16d des Formula-Student-Teams HorsePower.

Das Formula-Student-Team HorsePower der Leibniz Universität Hannover bei der Enthüllung des neuen Rennwagens eH17.

Das Formula-Student-Team HorsePower der Leibniz Universität Hannover bei der Enthüllung des neuen Rennwagens eH17. Das Formula-Student-Team HorsePower der Leibniz Universität Hannover bei der Enthüllung des neuen Rennwagens eH17.

Die Gewinner des Förderpreises der FERCHAU Engineering GmbH an der Universität Siegen.

Die Gewinner des Förderpreises der FERCHAU Engineering GmbH an der Universität Siegen. Die Gewinner des Förderpreises der FERCHAU Engineering GmbH an der Universität Siegen.

V.l.n.r.: FERCHAU-Niederlassungsleiter Thomas Dohle überreicht Jan van den Brand, Adrian Kretz, Sina Ditzel und Noleen Köhler den Förderpreis für ihre herausragenden akademischen Leistungen.

V.l.n.r.: FERCHAU-Niederlassungsleiter Thomas Dohle überreicht Jan van den Brand, Adrian Kretz, Sina Ditzel und Noleen Köhler den Förderpreis für ihre herausragenden akademischen Leistungen. V.l.n.r.: FERCHAU-Niederlassungsleiter Thomas Dohle überreicht Jan van den Brand, Adrian Kretz, Sina Ditzel und Noleen Köhler den Förderpreis für ihre herausragenden akademischen Leistungen.

« 1 2 3 4 56 7 8 9 »