Pressemitteilung

 
« 30 von 644 »
28.02.2018 | Förderungen

FERCHAU unterstützt Formula Student Team der Technischen Hochschule Ingolstadt

Der Engineering- und IT-Dienstleister ist einer der Hauptsponsoren des Teams „Schanzer Racing Electric e.V.“.

Die Niederlassung Ingolstadt Automotive der FERCHAU Engineering GmbH unterstützt in diesem Jahr als einer der Hauptsponsoren das Formula Student Team „Schanzer Racing Electric" der Technischen Hochschule Ingolstadt. Um an dem internationalen Konstruktionswettbewerb teilzunehmen, entwickeln und konstruieren die Studenten einen rein elektrisch betriebenen einsitzigen Rennwagen (FS Electric). FERCHAU Ingolstadt Automotive steht den Studenten bei dieser Aufgabe sowohl finanziell als auch fachlich zur Seite. So unterstützen die Mitarbeiter des Entwicklungszentrums der Niederlassung das Formula Student Team unter anderem mit Spezialwissen aus den Bereichen Konstruktion, Simulation und Entwicklung.

„Schanzer Racing Electric" wurde 2010 gegründet und zählt derzeit 80 Studenten aus allen Fakultäten der Technischen Hochschule Ingolstadt. Der erste Rennwagen wurde 2012 entwickelt und konstruiert. Seit der Saison 2016/2017 fertigt das Team neben dem elektrisch betriebenen Boliden zusätzlich einen vollautonomen Rennwagen (FS Driverless).
Die Qualitäten seiner Fahrzeuge konnte „Schanzer Racing Electric" bereits mehrfach unter Beweis stellen: Im vergangenen Jahr belegte das Team mit seinem Driverless-Wagen SRd17 Platz 14 bei der Formula Student Germany in Hockenheim. Mit dem elektrischen Rennwagen SRe17 erreichten die Studenten bei der Formula Student Austria Rang 17. Bei einem Gewicht von 251 Kilogramm schafft es dieses Modell in unter vier Sekunden von null auf 100 km/h und überzeugt mit einer Reichweite von 30 Kilometern unter Vollbelastung.
Für 2018 hat sich das Team die Teilnahme an allen anstehenden Rennevents zum Ziel gesetzt.

Daniel Frauenrath, Niederlassungsleiter FERCHAU Ingolstadt Automotive, über die Kooperation mit dem Formula Student Team: „Es ist beeindruckend, was die Studenten im Rahmen des Konstruktionswettbewerbs leisten. Die unterschiedlichen Aufgaben zu meistern, ist eine spannende Herausforderung. Dabei stellen die Teammitglieder nicht nur ihr fachliches Können unter Beweis, sondern lernen zugleich den Arbeitsalltag eines Ingenieurs sowie die Unternehmensabläufe näher kennen. Zusätzlich werden sie mit dem Thema Wettbewerb vertraut gemacht. Für uns ist das Sponsoring eine ideale Gelegenheit, um die Fachkräfte von morgen näher kennenzulernen und uns ihnen als attraktiver Arbeitgeber der Region vorzustellen. Zudem freuen wir uns natürlich auch, die Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Ingolstadt weiter vertiefen zu können."

Die Formula Student
Die Formula Student ist eine jährlich stattfindende internationale Rennserie, bei der Studenten ihre technischen Fähigkeiten unter Beweis stellen können. Die Teams konzipieren und bauen ihre Fahrzeuge für die Rennen komplett selbstständig und können sich in über 34 verschiedenen Ländern für ausgewählte Wettbewerbe anmelden. Dort messen sie sich auf renommierten Rennstrecken mit anderen Teams. Das Besondere an dieser Rallye ist, dass nicht das schnellste Team, sondern die innovativste und gelungenste Fahrzeugkonstruktion gewinnt. Finanzplanung und Verkaufsargumente sind neben der Rennperformance ebenso wichtige Bewertungskriterien der Jury.

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 8.100 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 100 Niederlassungen und Standorten sowie in über 100 Technischen Büros und Projektgruppen (Stand: 31.12.2017). FERCHAU ist in den sieben Fachbereichen Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig.

Der Engineering- und IT-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering- und IT-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Weitere Informationen: ferchau.com/go/automotive/ingolstadt

« 30 von 644 »