Pressemitteilung

 
« 9 von 758 »
13.11.2019 | Förderungen

FERCHAU Kiel vergibt sechstes Deutschlandstipendium

Studierende der Hochschule Flensburg erhält 300 Euro monatliche Unterstützung.

Die FERCHAU-Niederlassung Kiel hat an der Hochschule Flensburg ein Deutschlandstipendium vergeben.
Jessica Hacia stammt aus Kiel und studiert im 3. Semester Internationale Fachkommunikation an der Hochschule Flensburg. Vor dem Studium absolvierte sie bereits eine Ausbildung im Bereich Pharmazie als pharmazeutisch-technische Assistentin und arbeitet auch neben dem Studium weiterhin auf Werkstudentenbasis in einer Apotheke. Frau Hacia ist darüber hinaus sehr an hochschulpolitischen Themen interessiert. Sie engagiert sich sowohl in der Fachschaftsvertretung der Hochschule als auch in studentischen Gremien wie dem Konvent und dem Senat.

FERCHAU Kiel unterstützt Frau Hacia monatlich mit 150 Euro. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert nochmal mit der gleichen Summe, so dass sich die Stipendiaten über 300 Euro monatliche Unterstützung freuen können.

„Mit dem Deutschlandstipendium leistet FERCHAU schon seit sechs Jahren an der Hochschule Flensburg einen Beitrag zur regionalen Nachwuchsförderung in Schleswig-Holstein. Mit dieser Förderung möchten wir unseren Stipendiaten die Möglichkeit geben, sich voll auf das Studium konzentrieren zu können. Gleichzeitig ist es unser Anliegen, bereits frühzeitig mit den Nachwuchskräften von morgen in Kontakt zu treten und sie bei Fragen zu ihrem Karriereweg jederzeit kompetent zu beraten", erklärt Julian Medewitz, Manager Recruitment bei FERCHAU Kiel das Engagement des Unternehmens.

FERCHAU GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU GmbH mehr als 8.400 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 100 Niederlassungen und Standorten sowie in über 110 Technischen Büros und Projektgruppen (Stand: 31.12.2018). FERCHAU ist in den sieben Fachbereichen Maschinenbau, Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig.

Der Engineering- und IT-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering- und IT-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Weitere Informationen: ferchau.com/go/kiel

« 9 von 758 »